Zusatzausbildung
zur Europakauffrau/zum Europakaufmann

Außenhandelskenntnisse werden für viele Unternehmen ein immer wichtigerer Baustein im Profil ihrer Beschäftigten. Ein Großteil der deutschen Unternehmen wird nur dann wettbewerbsfähig bleiben, wenn sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, die mit ausländischen Partnern kommunizieren und kooperieren können. Deshalb sind internationale Qualifikationen zunehmend gefragt.

Auch viele regionale Unternehmen sind international tätig. Die „klassischen“ Ausbildungsberufe vermitteln jedoch nur einen Teil der erforderlichen internationalen Qualifikationen. Kaufmännische Auszubildende können diese Lücke durch Teilnahme an unserer Zusatzausbildung zum/zur „Europakaufmann/Europakauffrau“ schließen.

 

Infos

Pressemeldungen

Infos als PDF
Download Flyer
Download Anmeldeformular
39 Absolventen der Zusatzausbildung
zum Artikel
Niedersachsenweite Fortbildung
zum Artikel
Mobilität an der BBS
zum Artikel
Von Northeim in die Welt
zum Artikel

Termine

Prüfungen
 Unterricht